Samstag, 18. August 2012

Der kleine Vogel.

Erst einmal muss ich euch mitteilen, dass der Blog durch die Schulzeit wieder etwas kürzer treten muss, dass ich leider nicht mehr so viel Zeit habe, regelmäßig zu posten. Ich geb' mir jedoch Mühe und versuche es.
So, und hier die kleine Geschichte zu den Bildern: Meine Katze hatte einen Vogel gefangen. Danach stand sie die ganze Zeit vor dem Regal und versuchte, irgendetwas dahinter herauszufischen. Sie konnte sich davon gar nicht mehr entfernen. Ich wusste, irgendwas musste hinter dem Regal sein, also schob ich es ein Stück zur Seite. Dort lag noch ein Vogel, den sie anscheinend irgendwann mal gefangen haben musste. Und er lebte noch. Ich hatte keine Ahnung, wie lange er da schon lag. Natürlich stürzte sich Maggie gleich auf ihn, aber ich hielt sie davon ab. Vielleicht würde es der Vogel noch irgendwie schaffen. Wenn er ein bisschen gepflegt werden würde, gefüttert. Also nahm ich ihn. Ich suchte einen Vogelkäfig, ja, ich wusste, irgendwo hatten wir noch einen. Meine Eltern hatten mir mal erzählt, dass wir früher einen Vogel hatten, an den kann ich mich jedoch nicht mehr erinnern. Ich fand den goldenen Käfig. Ich füllte Sand in ihn und setze dort den Vogel hinein. Danach suchte ich noch das Vogelfutter, das vom Winter übrig geblieben war und natürlich Wasser, stellte das ganze in den Vogelkäfig und hoffte, er würde etwas fressen. Der kleine Vogel war ganz aufgeregt, das konnte man sehen. Er hatte ein bisschen gefressen. Als ich nach ein paar Stunden wieder kam, lag er tot im Käfig.



Kommentare:

  1. oh weh.. Das tut mir leid! Ich habe mal eine angefahrene Taube auf der Straße gefunden, hab sie zu Fuß zum Tierarzt gebracht und unterwegs in meinen Händen gehalten. Ich hab ihr ein Tuch über den Kopf damit sie sich beruhigt. Sie ist leider auf dem Weg in die Klinik gestorben..

    AntwortenLöschen
  2. Oh nein.. da hat der Vogel es so weit geschafft und ist dann doch gestorben. :(

    AntwortenLöschen
  3. dein blogg gefällt mir richtig gut lust auf gegeseitiges verfolgen?

    http://frei-wie-der-wind.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. ich finde es wirklich gut das du soetwas amchst aber die geschichte hat ein sehr trauriges ende :( schade
    ich mag deinen blog sehr verfolge dich nun vielleicht hast du ja lust zurück zu verfolgen und/oder bei meiner aktion mitzumachen
    lg, Yasmin

    AntwortenLöschen
  5. Och Gott wie süß er ist... war... =/

    AntwortenLöschen
  6. och wie niedlich...
    schade, dass er es nicht geschafft hat. echt toll von dir, dass du ihn retten wolltest.
    <3

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...