Donnerstag, 9. Mai 2013

DIY: Goldener Wecker.

Heute gibt's mal was ganz anderes von mir. Eine ganz einfache Methode, um sich einen schönen Wecker selbst zu gestalten. (:
Da ich die Fotos schon vor einiger Zeit gemacht habe, kann ich mich an die Preise leider nicht mehr so ganz erinnern. Naja, den Wecker hab' ich im Ikea gekauft, viele von euch haben den da bestimmt schon mal gesehen. Gekostet hat das gute Stück ungefähr 1 Euro. Die Acrylfarbe hab' ich aus'm Nanu-Nana, sie hat glaube ich 2,50 Euro gekostet.
Dann habe ich mir einen Pinsel geschnappt und drauf los gemalt. Versucht, immer nur in eine Richtung zu streichen, damit das später keine wirren Muster ergibt. Da das ganze leider nicht so gut gedeckt hat, bin ich nach kurzem Trocknen einfach noch einmal darüber gegangen mit der Farbe, insgesamt 3 Mal.
Nachdem es trocken war, hat es mir sehr gut gefallen. (:
Ich wollte es eher schlicht, falls ihr das eventuell nachmachen wollt, könnt ihr ja mal ein paar Muster ausprobieren oder den Wecker mit Perlen verzieren. Viel Spaß! :D


Und so macht sich das ganze auf meinem Schreibtisch. :D


Kommentare:

  1. Hey, hast sooo ein tollen Blog <3
    Hast du Lust auf gegenseitiges Folgen? ich folge dir schon via GFC...

    www.un-verzichtbar.blogspot.com

    Liebste Grüße
    Melek

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...